Künstler sucht Künstler/-in

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

WER KANN HELFEN, das Geheimnis zu lüften?

„Am Wiesenplatz 3“ in Kürten-Sülze ist immer was los. Hier lebt das Künstler-Ehepaar Michael und Jenniver Flossbach mit ihren Kindern.
Seit mehreren Jahren betreibt Jenniver mit viel Know-How und noch mehr Herzblut das „Wiesenplatzatelier“, ein Stoffgeschäft der besonderen Art (www.wiesenplatzatelier.de). Zuerst in einem restaurierten Zirkuswagen ist es nun in einem Anbau am Wohnhaus der Familie untergebracht, in dem auch Nähkurse abgehalten werden.

Für Michael Flossbach war und ist der Wiesenplatz immer wieder Ausgangspunkt für diverse Kunstprojekte – wie das „Zeichen setzen“ oder „Stoning Roll“. Beim Start des 128 kg schweren Mühlstein mit Symbolcharakter am 02. April 2018 betonte er,seinerzeit, dass das Wohngebäude und der Wiesenplatz schon immer ein „Friedensplatz“ waren. 1938 wurde das Wohnhaus von der Familie Schneider aus Köln gebaut, die 1942 aus der Stadt nach Kürten flüchtete.

63 Jahre später – also im Jahre 2005 – ersteigerten die Flossbachs das Gebäude mit den zugehörigen „Ländereien“ und begannen hier ihre Träume zu leben.

Seit Dezember 2019 entsteht „Am Wiesenplatz“ ein Trailerpark mit Mobil-Häusern zur Übernachtung. So gibt es auf dem Gelände bereits ein Tipi, ein Boot und einen Schäferwagen. Aus einem alten Toilettenwagen baute Michael Flossbach einen Kindheitstraum nach – den “Löwenzahn-Bauwagen” von Peter Lustig. Weitere Unterkünfte sind in Planung. Eine Outdoor-Küche, ein Gewächshaus, eine Feuerstelle, ein Skulpturen-Park und eine Teichanlage ergänzen das geplante Seminarzentrum, das voraussichtlich noch in diesem Jahr eröffnet.

Schon früher scheint auf dem Gelände einiges los gewesen zu sein. Zumindest ist das auf drei Aquarell-Bildern festgehalten, die nach dem Erwerb im Haus gefunden wurden. Auf diesen Gemälden sind drei Szenarien dargestellt – ein Indianer-Dorf, Ritterspiele und ein Wikinger-Lager. Im Hintergrund rechts ist immer das Wohnhaus zu sehen und links von der Mitte die Outdoor-Küche.

Gesucht wird der/die Künstler/-in, der/die die drei Kunstwerke gemalt hat. Wer seine Bilder hier wiedererkennt oder wer entsprechende Hinweise geben kann, schickt bitte eine E-Mail an info@wir-sind-kuerten.de oder michael.flossbach@natures-art.de .

Weitere Infos zum Trailerpark unter: www.amwiesenplatz.de